Hauptmenü


 

 

Ergebnisse ThMM U10 2019

SSV Vimaria Weimar gewinnt die Thüringer Mannschaftsmeisterschaft der Altersklasse U10 in Erfurt

Vom 22-23.06.2019 fanden in der Spielstätte des SV Empor Erfurt die Thüringer Mannschaftsmeisterschaften der Altersklasse U10 statt. Mit 5 Siegen aus 5 Spielen und damit 10 Brettpunkten belegte die Mannschaft des SSV Vimaria Weimar den 1. Platz. Der ESV Lok Sömmerda belegt mit 7 Brettpunkten und besserer Feinwertung Platz 2 vor dem SV Empor Erfurt.

Alle Ergebnisse und Siegerfotos hier:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bezirksmannschaftsmeisterschaft U10 Mitte 2019

Am vergangenen Samstag trafen sich 3 Mannschaften von Weimar, 2 Mannschaften von Empor Erfurt sowie der ESV Lok Sömmerda zur fälligen Bezirksmannschaftsmeisterschaft Mitte in der Altersklasse U10. Gespielt wurde in der Fürnbergschule Weimar, welches auch die Talenteschmiede des SSV Vimaria Weimar ist. Aus dieser Schule fahren in 3 Wochen gleich 2 Mannschaften zur Deutschen Schulschachmannschaftsmeisterschaft.

Nach 5 spannenden Runden setzte sich ungeschlagen SSV Vimaria Weimar mit 10:0 Punkten und 18,5 :1,5 Brettpunkten durch. Auf Platz 2 kam die Vertretung von Sömmerda 8:2 Punkte und 13,5:6,5 Brettpunkten vor Empor Erfurt mit 6:4 Punkten und 11,5:8,5 Brettpunkten. Diese 3 Mannschaften spielen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in 4 Wochen um den Titel der Thüringermannschaftsmeisterschaft mit. Die hohe Qualität des Turniers unterstrich exemplarisch das Spiel zwischen Mads Aweh (noch U8 Spieler) – Sömmerda gegen Andreas Roth – Weimar. Hier spielten beide Spieler ihre 45 minütige Bedenkzeit aus und am Ende entschied dann die Zeitüberschreitung knapp zugunsten für Weimar. In dieser Altersklasse ein absolutes Phänomen, da die „Kleinen“ eigentlich noch das Zeitmanagment lernen und eigentlich alle eher schnell spielen.

Das Siegerteam spielte in folgender Aufstellung, Brett 1 Leonas Bock (3.v.l.), Brett 2 Andreas Roth (2.v.l.), Brett 3 Otto Beberhold (1.v.l.) und Brett 4 Alexej Kalinin (4.v.l.), im Hintergrund Turnierorganisator und Teamchef Andreas Günther.

 

Drucken E-Mail

Einzelmeisterschaft Schulschach im Kreis Sömmerda 2019

Mit 34 Teilnehmern war das diesjährige Kreisschulschach-Einzel schwach besetzt. Über 70 Meldungen lagen vor, wahrscheinlich hat das sehr gute Frühlingswetter viele Eltern für andere Veranstaltungen genutzt. Dennoch gab es eine Reihe von gut klassigen Partien zu sehen. Es wurden 5 Runden mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten gespielt und die Klassenwertung entschied über die Platzierung. Es wurde in 3 Gruppen gespielt (Klasse 1+2; Klasse 3+4 und Klasse 5-9). In der Gruppe Klasse 5-9 setzten sich Adrian Niederdorfer und Jonas Brüheim (punktgleich) beide vom A.Schweitzer GY Sömmerda durch, in der Gruppe Klasse 1+2 überraschte Lydia Greiner-Stöffele mit dem Gesamtsieg von 5 Punkten aus 5 Partien von der Lindenschule Sömmerda, bester Junge wurde Leonard Schrumpf von der GS Gebesee und Fynn Knoll gewinnt von den Erstklässler, In der Gruppe 3+4 siegte Thore Watzek von der Lindenschule Sömmerda und Till Homann von der GS Walschleben gewinnt bei der Klasse 3. Alle Teilnehmer erhielten eine Medaille und eine Urkunde sowie Sachpreise gesponsert vom ESV Lok Sömmerda. Als Schiedsrichter fungierten Mathias Niederdorfer und Udo Vetter, als Verantwortlicher für Auslosung fungierte Roland Töpfer.

 

 

Drucken E-Mail

THSJ News Feed

feed-image Feed-Einträge