Hauptmenü

Kreismeisterschaft Sömmerda 2019

Bericht KEM Jugend 2019

Am Samstag, den 30. November 2019, fand die Sömmerdaer Kreiseinzelmeiterschaft der Jugend wie gewohnt im Vereinheim des ESV Lok Sömmerda statt. Mit einer Rekordbeteiligung von 48 Kindern und Jugendlichen war das Vereinsheim prall gefüllt. Gespielt wurde in 4 Gruppen: eine Mädchengruppe sowie je eine Jungsgruppe U8 und U10 und eine Gruppe, die alle Jungs der Altersklassen U12 bis U16 umfasste.

Trotz des Teilnehmerrekords war der Anteil an Mädchen mit nur 5 Schachspielerinnen etwas enttäuschend. Diese trugen das Turnier nach dem Prinzip Jeder-gegen-Jeden aus. Dabei konnte Pia Knorre gegen alle ihre Gegnerinnen gewinnen und somit den Kreismeistertitel in der U12 erringen. Lydia Greiner-Stöffele musste sich zwar Pia geschlagen geben, gewann aber den Rest ihrer Partien, womit sie als Kreismeisterin in der U10 feststand. Der Vizemeistertitel in der U10 ging an Bianca Leger-Morchio. Da die beiden Teilnehmerinnen der U8, Melina Riedel und Elisa Gallerach, ihre Partie gegeneinander ausgeglichen gestalteten, teilten sie sich folgerichtig auch den Kreismeistertitel.

Bei den Jungs in der U8 traten 13 Schachspieler in einem 7-Runden-Turnier nach Schweizer System gegeneinander an. Hier zeichnete sich schon früh ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Erik Gaevert und Oskar Lange ab. Nach 7 Runden lagen beide mit 5,5 Punkten gleichauf, somit musste die Buchholzwertung entscheiden. Erik hatte dabei knapp die Nase vorn und wurde Kreismeister. Mit einem Punkt Rückstand zu den Siegern, aber einem halben Punkt Vorsprung zum Rest des Feldes, sicherte sich Pepe Schwarze Rang 3.

Weniger knapp war die Sache bei den U10-Jungen, die mit 21 Teilnehmern die größte Gruppe stellten. Till Homann wurde seiner Favoritenrolle gerecht, gewann alle 7 Partien und sicherte sich somit souverän den Kreismeistertitel. Die folgenden Plätze waren dafür umso härter umkämpft. Moritz Thiele und Leonhard Schrumpf holten je 5 Punkte, allerdings lag Moritz bei den Buchholzpunkten klar vorn und wurde Vizemeister.

In der Gruppe der Älteren nahmen 9 Jungtalente am 5-Runden-Turnier teil. Die beiden ältesten, Tim Wiesemann und Xaver-Pascal Möller, dominierten das Feld, spielten aber gegeneinander Remis. Die Buchholzwertung entschied hier für Tim, der somit seinen Kreismeistertitel der U16 aus dem Vorjahr verteidigte. Obwohl er diesesmal nah dran war, reichte es für Xaver also wieder nur für Platz 2. Mit 3 Punkten wurde Jonas Brüheim zum wiederholtem Male Kreismeister in der U14. Er verwies Pascal Pfundteller und Björn Schuch auf die Plätze 2 und 3. Eine kleine Überraschung gab es schließlich in der U12. Favorit Dominik Lange erwischte nicht seinen besten Tag und musste sich mit Rang 3 zufrieden geben. Vor ihm landeten punktgleich Thore Watzek und Jonathan Ziermann. Auch hier entschied die Buchholzwertung zugunsten des Vorjahressiegers, Thore, und zuungunsten des Vorjahreszweiten, Jonathan.

Drucken E-Mail

THSJ News Feed