Hauptmenü


 

 

3.Weimarer Jugendopen 2019

Am 01.09.2019 kam es zur 3. Auflage des Weimarer Jugendopens in der Fürnbergschule. Mit 75 Teilnehmern, davon freudiger Weise ca. 25% Mädchen war das Turnier in allen Altersklassen quantitativ wie auch qualitativ sehr stark besetzt. Auch die Anzahl der vertretenen Vereine, Empor Erfurt, Erfurter Schachklub, USV Erfurt, Blau Weiß Stadtilm, SC Leinefelde, SG Burgtonna, TSG Apolda, mehreren Schülern von Schulschach AGs und dem einheimischen Verein von SSV Vimaria Weimar spricht für die Idee, ein Jugendturnier für die kleineren Altersklasse kurz vor dem Saisonstart auch in Zukunft weiter durchzuführen.

Obwohl Empor Erfurt ordentlich Medaillen gesammelt hat, kann man aber positiv hervorheben, dass sehr viele Vereine die Arbeit in den Nachwuchsabteilungen verstärkt haben und somit in allen Altersklassen verschiedene Vereine Spitzenplätze erobern konnten. Sehr positiv ist die Arbeit von Stefan Taudte hervorzuheben, welcher mit der Idee und Umsetzung von reinen Mädchenschachgruppen für Furore gesorgt hat. Seine Mädels haben in 3 Altersklassen den Jungs mächtig Druck gemacht und hätten sogar auch alle 3 Altersklassen gewinnen können.

Die Ergebnisse in Übersicht:

In der U7 setzte sich Jonas Löffelholz von Leinefelde vor Sidney Jenna Albrecht (Empor Erfurt) und Tim Pößel von der Grundschule Mellingen durch. In der U8 gewann Finn Leitloff vor Anna Winkler (beide Empor Erfurt) und Matteo Hofmann vom USV Erfurt. Die U10 gewann Leonas Bock von Weimar vor Mathilda Niederdorfer (Empor Erfurt) vor Andreas Roth (Weimar). Die U12 gewann Adrian Niederdorfer (Empor Erfurt) vor Marlon Bock (Weimar) vor Max Rüttinger Empor Erfurt.

 

 

Drucken E-Mail

THSJ News Feed