Hauptmenü


 

 

Empor Erfurt bei der DVM U10

SV Empor Erfurt bei der DVM U10 in Magdeburg

Am 27.12.2017 machten sich neun U-10er Emporraten auf die DVM U10 in Magdeburg zu spielen.

Unsere erste Mannschaft mit Adrian Niederdorfer, Valentin Mantu, Max Rüttinger, Robert Wald und Lena Samtleben als Ersatzspielerin war auf Startplatz 15 gesetzt und wollte einen Platz unter den ersten 10 erreichen. Die zweite Mannschaft bestand aus unseren drei U8er Thüringer-Meister-Mädchen Mathilda Niederdorfer, Jasmin Kühn und Jule Kreil, verstärkt durch Lian Meinecke und war auf Platz 60 gesetzt. Als reine U8er Mannschaft wurde ein Treppchenplatz in der U8 Wertung anvisiert. Als Trainer waren Hannes Wendling, Stefan Taudte und Mathias Niederdorfer dabei.

Nach dem ersten Tag lag überraschender Weise die zweite Mannschaft vor der ersten, wobei auch die erste mit dem Zwischenstand zufrieden sein konnte, da die Niederlage gegen einen deutlich stärkeren Gegner den Setzranglisten 6. USV TU Dresden hart umkämpft und auch recht unglücklich war. Der zweite Tag lief super für die Erste. Max und Robert konnten immer voll punkten und Valentin und Adrian steuerten abwechselnd bzw. gemeinsam die zum Mannschaftssieg entscheidenden Punkte hinzu. So konnte in Runde 5, mittlerweile spielten sie an den Live-Brettern, auch der Setzlisten 4. Muldental Wilkau-Haßlau 1 mit 2,5/1,5 bezwungen werden und man stand auf Rang 9. Auch die Paarung für die 6. Runde schien mit dem Hamburger SK 1 als Setzlisten 12 eine machbare Aufgabe zu sein. Leider erkrankte Robert, der an 4. Brett mit 4 aus 5 bis zu diesem Zeitpunkt ein super Turnier spielte, so stark, dass er am Morgen abreisen musste. Die Runde 6 wurde mit nur drei Spielern dann noch knapp mit 1,5 zu 2,5 verloren. Lena sprang dann an Brett 4 für Robert ein. Leider hat die Mannschaft in der letzten Runde auch das Losglück verlassen und gegen den Setzranglisten 3. Schachpinguine Berlin 1 ging die letzte Runde verloren. So blieb als Ergebnis der 29. Platz.

In der 2. Mannschaft wurden die Partien auch zunehmend besser und sowohl Mathilda als auch Jasmin zeigten, dass sie sich gegen Gegner mit über 1300 bzw. 1100 DWZ behaupten können. Spitzenreiterin war Jule mit 4 Punkten und Lian hat in der letzten Runde erfolgreich die längste Partie im Saal gespielt. Die zweite Mannschaft belegte Platz 59. und Platz 5 in der U8 Wertung mit nur einem Punkt zum Zweitplatzierten. Lena Samtleben spielte die ersten 6 Runden im Ersatzspielerturnier und erzielte dort 3 Punkte. Die mitgereisten Eltern und Stefan`s Organisation sorgten dafür, dass nichts fehlte und alle einen Riesenspaß hatten.

Die Einzelergebnisse der 1. Mannschaft gibt es hier.

Die Einzelergebnisse der 2. Mannschaft gibt es hier.

 

Drucken E-Mail